Sitzungsende bei Inaktivität:

Vollanzeige

Die Autonomie des Rituals / Axel Michaels

Gesucht wurde mit: 35016088, Treffer: 1


Katalogangaben
 Zitierlink
MedienartBand [Band]
Art/InhaltEinführung
VerfasserMichaels, Axel
Titel Die Autonomie des Rituals / Axel Michaels
VeröffentlichungStuttgart : Alfred Kröner Verlag, 2023
Umfang / Format 120 Seiten
Ausgabe1. Auflage
SpracheDeutsch
LandDeutschland
ISBN978-3-520-90012-8
Gesamtwerk (Heidelberger Akademische Bibliothek)
Inhalt Warum machen Menschen Rituale? Weil sie wirken. Als sozialer Kitt oder zur Festigung sozialer Beziehungen. Weil es Spaß macht oder weil es den Göttern gefällt. Vor allem aber, weil sie eine Inszenierung von Beständigkeit sind. Indem der Mensch sich Ritualen unterwirft, bezieht er sich auf ihre Eigengesetzlichkeit. Und auf den (meist uneingestandenen) Sinn, Zeitlosigkeit zu inszenieren, um der Kontingenz des Lebens zu entgehen. In Ritualen kann man alle Motive verbergen, wenn man sich nur an die Regeln hält. Das Ritual zeigt auch hier seine Autonomie, die Anpassung bis hin zu Unterwerfung verlangt. Trotz aller Dynamik geht es im Ritual also um Bewahrung. Im Guten wie im Schlechten.
Besitzende BibliothekenStandortkarte

Anleitungen

Je nachdem ob ein Exemplar verfügbar ist können Sie es bestellen bzw. vormerken.

Durch Anklicken der in der Trefferliste zuvor "aktivierten Merkliste" mit einem leeren Stern wird das Medium in die Merkliste aufgenommen, durch Anklicken der Merkliste mit einem gefüllten Stern wird das Medium aus der Merkliste entfernt.

Hier wird nur der eine gezeigte Titel exportiert. Wählen Sie bitte dafür das ensprechende Exportformat aus, indem Sie den Link "Exportieren" anklicken.

Weg zum Medium

Merkliste befüllen/leeren

Weitere Infos

ohne Bewertung

Exemplarangaben

BibliothekStandortSignaturBestellmöglichkeitVerfügbarkeit
ZLB: Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) Freihand Ethno 51/19 Standardausleihe - Bestellwunsch möglich Verfügbar