Sitzungsende bei Inaktivität:

Willkommen beim VÖBB!

Schlüpfen Sie in die Rolle eines Bezirksverordneten von Biberfelde und entscheiden Sie mit über ein aktuelles Streitthema im Bezirk. Das nächste BVV-Planspiel zum Thema Parkbeleuchtung ist am 29.2. in Lichtenberg. Jetzt anmelden!

E-Paper, E-Learning und eeecht viele Bücher.

Alles online. Alles für 10 € im Jahr. Jetzt Ausweis erstellen!

Leihen Sie zum Beispiel ein E-Reader-Gerät bei uns aus, nehmen Sie es mit in den Urlaub und lesen Sie damit eines unserer über 260.000 E-Books! Unsere Digitalen Angebote können Sie rund um die Uhr und von zuhause nutzen, um damit E-Paper zu lesen, E-Learning-Plattformen zu nutzen oder Filme und Musik zu streamen.

Sie möchten unser Angebot auch Freunden, Verwandten oder anderen lieben Menschen weitergeben? Verschenken Sie doch einfach einen Ausweis! Hier steht, wie es geht.

VÖBB - Wer wir sind

Wir sind der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins, kurz VÖBB. Zu uns gehören über 80 Bibliotheken in ganz Berlin – darunter ein gutes Dutzend mobile Bibliotheken und Schulbibliotheken in drei Bezirken. Dazu kommen unzählige Digitale Angebote - ganz einfach online zugänglich. Und das alles für nur 10 € im Jahr. Wir können es selbst kaum glauben!

Für die Berliner Öffentlichen Bibliotheken arbeiten? Zu den Stellenanzeigen!


Digitales Lernen mit dem VÖBB: Wo finde ich welche Digitalen Angebote für meine Klassenstufe?

Symbol VÖBB-Ausweis, türkis, stilisiert Jetzt Ausweis erstellen!

Neuigkeiten aus dem VÖBB

  • Cover des Buchs Wo die Fremde beginnt mit Foto der Autorin Elisabeth Wellershaus
    © C.H. Beck

    Lesung: "Wo die Fremde beginnt“ (Spandau)

    Die Journalistin und Autorin Elisabeth Wellershaus liest am 14. März um 19 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek Spandau aus ihrem neuen Buch „Wo die Fremde beginnt. Über Identität in der fragilen Gegenwart“. Das für den Deutschen Sachbuchpreis nominierte Werk durchleuchtet Wellershaus' eigene Lebensstationen und was Fremdheit und Zugehörigkeit in der gegenwärtigen Gesellschaft bedeuten. Der Eintritt ist frei. Anmeldung per E-Mail oder Telefon (030) 90279-5511.

  • Porträtfoto vom Journalisten Christian Schwägerl
    © Tina Merkau

    RiffReporter | wahr oder falsch? (ZLB)

    Gemeinsam mit RiffReporter Christian Schwägerl wird am Sonntag, den 3. März von 14 bis 15:30 Uhr im PopUp Saal der Amerika-Gedenkbibliothek diskutiert, wie groß die Chancen der Menschheit sind, einen katastrophalen Klimawandel noch aufzuhalten und was verantwortungsvolle Klimapolitik in Zeiten immer neuer Wetterextreme heißt.

  • Collage aus einem Schriftbild link mit dem Text - Frauenmärz 2023 in Tempelhof und Schöneberg - und rechts dem Foto der Autorin Anne Waak, einer jungen Frau mit kurzen blonden Haaren.
    © Christian Werner

    Lesung: Kümmern und Kämpfen (Tempelhof-Schöneberg)

    Am 07. März um 19 Uhr liest Autorin Anne Waak aus ihrem Werk "Kümmern und Kämpfen - Warum Geschlechtergerechtigkeit in Erziehung und Familie uns alle freier macht" in der Bezirkszentralbibliothek »Eva-Maria-Buch-Haus». Darin analysiert sie, wie zu Hause, in Kindergarten oder Schule toxische Männlichkeits- und Weiblichkeitskulturen (re-)produziert werden und formuliert ein lebensnahes Plädoyer für die Mitgestaltung einer fairen Welt. Anmeldung via E-Mail oder Telefon 030–902 77 61 63.

  • Teilnehmende eines Planspiels sitzen um einen Tisch und diskutieren
    Bild: Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg

    Was ist los in Biberfelde? (Lichtenberg)

    Sie wollten schon immer mal in der Berliner Bezirkspolitik mitmischen? Beim BVV-Planspiel des VÖBB entscheiden Sie mit über die Zukunft von Biberfelde – Berlins fiktivem 13. Bezirk. Diesmal: Soll ein Park zur Sicherheit nachts beleuchtet werden? Diskutieren Sie mit am Donnerstag, den 29.02.24 ab 16 Uhr in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung über den obigen Link erforderlich. Weitere Infos und ein Quiz zum Einstieg in die Bezirkspolitik finden Sie auf der Planspiel-Webseite.

  • Portraitfoto von Bernhard Resman, einem Mann mittleren Alters mit Brille, geschorenen Haaren und 3-Tage-Bart
    © Jenny Marquart//Foto Wichern

    Mit Kindern glücklich werden (Pankow)

    Bernhard Resmann spricht in der Bettina-von-Arnim-Bibliothek darüber, wie man mit Kindern glücklich wird. Am 28.Februar spricht er um 16:30 Uhr über "Nähe und Distanz - aus Sicht von Kindern".

  • 3 Sprechblasen mit Smiley und Sonderzeichen in den VÖBB-Farben

    Ihre Meinung ist uns wichtig! (VÖBB)

    Egal, ob es um einen einmaligen Besuch einer unserer Standorte geht oder um Ihre Lieblings-Bibliothek: Teilen Sie uns Ihre Meinung über Ihre Bibliothek mit. Über www.voebb.de/meine-meinung gelangen Sie zu den Umfragen nach Bezirk und Bibliothek.

  • Illustration eines vermenschlichten Zebras, das aufrecht läuft, ein blaues T-Shirt trägt und ein Tablet unterm Arm trägt. Es läuft über einen Zebrastreifen. Rechts im Bild ist das VÖBB-Logo zu sehen. Darunter steht Digital-Zebra.
    © Illustration: Jens Nordmann

    Neu im VÖBB: Das Digital-Zebra

    Möchten Sie etwas im Internet erledigen, wissen aber nicht genau wie das geht oder haben Sie ein Problem mit einem digitalen Gerät? Dann kommen Sie zum Digital-Zebra! Beim Digital-Zebra unterstützen unsere Digital-Lotsinnen und -Lotsen in zukünftig 17 Bibliotheksstandorten Hilfesuchende beim Zugang zur digitalen Gesellschaft. Aktuelle Informationen und die Standorte finden Sie auf www.voebb.de/digitalzebra.

  • Illustration von drei Jugendlichen und einem Hund mit dem Schriftzug Zero Fake

    Werde Teil des ZeroFake-Teams! (Mitte)

    Sie wollen mit Ihrer Klasse zum Thema Fake News arbeiten? Im Actionbound "ZeroFake Tutorial" können sich Schüler:innen zu Fake-News-Expert:innen ausbilden lassen. Gemeinsam mit den Influencern Aki, Lisa und Bo lernen sie verschiedene Prüfwerkzeuge kennen und wenden sie im zweitem Actionbound "ZeroFake Unlimited" selber an.
    Die Begleitmaterialien sowie den Link zu den Actionbounds finden Sie auf der Website der Stadtbibliothek Mitte, sodass Sie das Format selbst durchführen können. Beide Actionbounds dauern 40-50 Minuten und sind geeignet für Schüler:innen der 7. bis 10. Klasse.

  • Schriftbild Veranstaltungen Februar 2024 Mitte mit Logo der Stadtbibliothek Mitte

    Veranstaltungsprogramm Februar (Mitte)

    Das Veranstaltungsprogramm der Stadtbibliothek Berlin-Mitte (PDF, 1 MB) bietet Informationen zu Lesungen, Konzerten, Workshops und regelmäßigen Angeboten für Erwachsene, Kinder und Jugendliche an den verschiedenen Standorten der Stadtbibliothek Mitte.

  • Eine Person sitzt am Klavier und markiert Noten auf einem Tablet mit einem elektronischen Stift

    Neues Angebot beim VÖBB: enote

    Ab sofort können VÖBB-Nutzende auf die Noten-App enote (iOs) zugreifen. Diese bietet eine umfassende Bibliothek klassischer Noten. Sie unterstützt Anfänger:innen und Profis beim Lernen und Spielen von Musikstücken. Bei den Digitalen Angeboten unter dem Reiter "Hören" finden Sie alle wichtigen Infos.

  • Illustration eines Mädchens mit schwarzen Haaren die ein Buch mit pinkem Einband liest und von einer Gießkanne begossen wird aus der Blumen kommen

    Bilderbuchkino im Februar (Pankow)

    Jeden Donnerstag um 16 Uhr zeigt die Kurt-Tucholsky-Bibliothek ein Bilderbuchkino im Veranstaltungsraum. Lassen Sie sich überraschen, welche tollen Geschichten die Vorleser:innen am 22.02.24, 29.02.24 im Gepäck haben. Alle Kinder ab 4 Jahren sind herzlich dazu eingeladen.

  • Schriftbild -  Lesezirkel Starke Seiten, Starke Meinungen- mit dem Logo der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg

    LESEZIRKEL | STARKE SEITEN - STARKE MEINUNGEN (Tempelhof-Schöneberg)

    Die Veranstaltungsreihe STARKE SEITEN wurde 2021 anlässlich der mutwilligen Zerstörung von Büchern, die sich kritisch mit rechten Tendenzen, linken Theorien oder der Geschichte des Sozialismus befassen, ins Leben gerufen. Jeden 1. Mittwoch in der Bezirkszentralbibliothek "Eva-Maria-Buch-Haus" und jeden 3. Mittwoch in der Mittelpunktbibliothek "Theodor-Heuss-Bibliothek" (nächster Termin: 21.02.24) jeweils 17 bis 19 Uhr werden Sachbücher oder politische Romane zu gesellschaftspolitischen Themen diskutiert.

#StandWithUkraine

VÖBB-Logo auf Rauten in Ukraine-Farben blau gold

Kostenloser Bibliotheksausweis für Geflüchtete

(D) Gerade in Berlin kommen viele geflüchtete Menschen aus der Ukraine an. Alle sind auch in den öffentlichen Bibliotheken Berlins herzlich willkommen. Für Geflüchtete gibt es einen kostenlosen Bibliotheksausweis für 3 Monate. Er kann auch ohne Meldebescheinigung ausgegeben werden. Sie können damit bis zu 10 Medien ausleihen und unsere Digitalen Angebote nutzen. Fragen Sie in einer Bibliothek in Ihrer Nähe! Alle Standorte finden Sie unter Kontakt.

Безкоштовний бібліотечний квиток для біженців / Free library card for refugees / Бесплатный читательский билет для беженцев

(UKR) Дуже багато біженців із України зараз приїжджають у місто Берлін. Громадські бібліотеки сердечно вітають усіх. Безкоштовний читацький квиток для біженців надається на 3 місяці та без посвідки на проживання. цим квитком можна взяти на прокат 10 одиниць і користуватися нашими цифровими послугами. Більше інформації ви отримаєте у всіх бібліотеках. Знайти адреси прилеглих до вас бібліотек Ви можете в меню 'контакт'.

(EN) Many refugees from Ukraine are still arriving in Berlin. All refugees are welcome in the public libraries of Berlin. There is a free library card for refugees for 3 months. It can be issued without a certificate of registration. You can borrow up to 10 items with it and use our digital services as well. Ask for the library card for refugees at a library near you! You can find all locations under Contact.

(RU) Очень много беженцев из Украины сейчас приезжают в город Берлин. Публичные библиотеки сердечно приветствют всех. Бесплатный читательский билет для беженцев даётся на 3 месяца и без вида на жительство. С этим билетом можно взять на прокат 10 единиц и сверх того пользоваться нашими цифровыми услугами. Больше информации вы получите во всех библиотеках. Найти адреса близлежащих к Вам библиотек Вы можете в меню 'контакт'.

Quellensammlung zum Krieg in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hat seit dem 24. Februar 2022 neue, erschreckende Ausmaße angenommen. Die Faktenlage ist oft unklar und Quellen nur schwer prüfbar. Wir haben Ihnen eine Seite mit aktuellen Medien und Recherchequellen zu Hintergründen und Analysen zum Konflikt in der Ukraine erstellt. Darüber hinaus gibt es eine Auswahl an Lernmaterial für Geflüchtete.

Flyer mit VÖBB-Angeboten für Geflüchtete

Geflüchtete in Berlin finden in den Öffentlichen Bibliotheken Berlins ein breites frei zugängliches Angebot: Von kostenlosem Internet, Arbeitsplätzen, Möglichkeiten zum Drucken, Scannen und Kopieren bis hin zu einem Raum zum Ankommen und Veranstaltungen zum Kennenlernen von Menschen.
Mit dem kostenlosen dreimonatigen Ausweis für Geflüchtete haben sie neben den physischen Medien auch Zugang zu unseren Digitalen Angeboten. Alle unsere Angebote sind auch in unserem neuen Flyer für Geflüchtete auf Englisch und Ukrainisch zusammengefasst.

Gut zu wissen

Geplante Wartungen

Wir führen regelmäßig Wartungsarbeiten an unserem System durch. Die nächsten geplanten Abschaltungen sind

  • Mittwoch, 21.02.2024, von 21:00 bis 23:30 Uhr
  • Mittwoch, 20.03.2024, von 21:00 bis 23:30 Uhr
  • Mittwoch, 17.04.2024, von 21:00 bis 23:30 Uhr

VÖBB 2022 - unser Jahresbericht für Sie

Berliner Öffentliche Bibliotheken. Aus allen Bezirken und der ZLB gibt es Daten, Zahlen und Geschichten.

Weitere VÖBB-Jahresberichte und Veröffentlichungen vom VÖBB finden Sie unter Publikationen.